Kimko bloggt

Kimko: Das Kunstprofil intermediale Kommunikation in Baden- Württemberg

Leonardo da Vinci – Nicht nur ein Maler?

Hallo Leute,

Ich habe mich ein wenig mit Leonardo da Vinci, dem italienischen Maler, beschäftigt und ich war erstaunt, was für er für ein Leben geführt hat. Wenn ihr den Namen Leonardo da Vinci hört denkt ihr wahrscheinlich an die Mona Lisa (Bild 1), eines seiner bekanntesten Werke. Leonardo da Vinci war jedoch mehr als „nur“ ein Maler. Er befasste sich mit Bildhauerei, Architektur, Anatomie, Ingenieurswesen, Mechanik und Naturphilosophie. Er war einer der größten Denker seiner Zeit. Er konnte nämlich nicht nur besonders gut malen, sondern er erfand und entdeckte viele wichtige und interessante Dinge. 1)

Leonardo da Vinci lebte von 1452 bis 1519. Er wurde am 15. April in Vinci (nahe der Stadt Empoli) als Leonardo di ser Piero geboren. Der Name „da Vinci“ bedeutet so viel wie „aus Vinci“. Sein Vater war Notar und seine Mutter Magd. Der Bildhauer und Maler Andrea del Verrocchio nahm den Frühbegabten jungen Leonardo auf und unterrichtete ihn. Leonardo diente dem Tyrannen Cesare Borgias, dem französisch  Hof und dem Vatikan. Am 2. Mai 1519 verstarb der Renaissance Maler an einem Schlaganfall. 2)

Leonardo da Vinci war vielseits beschäftigt. Er baute Flugzeuge, Panzer und einen Taucheranzug, er konstruierte den Fallschirm, erforschte den menschlichen Körper, plante Städte und half beim Umleiten von Flüssen. Er interessierte sich an der Physik des Krieges und arbeitete eine lange Zeit als Waffenkonstrukteur. Aber auch die Natur beeindruckte ihn sehr. In seinen frühen Jahren als Maler fertigte er Zeichnungen von Pflanzen an. Eine sehr bekannte Entdeckung von Leonardo ist der sogenannte „Vitruvianische Mensch“ (Bild 2). Hierbei handelt es sich um eine Skizze aus einem seiner Notizbücher. Die Zeichnung des vitruvianischen Menschen begegnet uns selbst heutzutage noch öfter, zum Beispiel auf der 1 Euro Münze oder auf zahlreichen Krankenkassenkarten. 3)

Seine Malereien sind alle weltweit bekannt. Die bekannteste ist die Mona Lisa (Bild 1), aber er hat noch weiter erstaunliche Bilder gemalt. Ein Beispiel für ein anderes bekanntes Bild von ihm ist „Das Abendmahl „. Das Abendmahl zeigt die Entwicklung der Malereien in der Renaissance. Da Vinci arbeitete mit Fluchtpunktlinien und versuchte das Bild möglichst realistisch zu malen. Das Bild wirkt sehr räumlich durch den in die Tiefe gehenden Raum. 4)

Leonardo da Vinci beeindruckt mich persönlich sehr. Er war ein einflussreicher und begabter Mann, welcher viele Grundlagen für das heutige Wissen schuf. Er war vielseitig beschäftigt und fand trotzdem noch Zeit zum Malen. Ich habe mir die Mona Lisa mal genauer angesehen und mir sind die vielen Details aufgefallen. Beispielsweise der Weg und das Riff im Hintergrund und die zahlreichen Verzierungen. Er war ein Genie seiner Zeit mit einzigartigen Gedankenzügen. Was mich aber auch beeindruckt, ist die Tatsache, dass er auf so vielen Gebieten geforscht hat und das auch noch so erfolgreich. 5)

Was haltet ihr von Leonardo da Vinci? Was findet ihr: Sind seine Errungenschaften wirklich so von Bedeutung? Lasst doch einen Kommentar da!

art-artist-canvas-40997
Bild 1: Mona Lisa
asdsdaasd

Bild 2: Vitruvianische Mensch (Notizbuchskizze)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autor: WY (Schüler)

 

Quellenangabe:

1)- 5) https://de.wikipedia.org/wiki/Leonardo_da_Vinci

Bilder:

Titelbild: https://www.ibtimes.co.uk/da-vincis-dna-leonardo-project-reveal-secrets-renaissance-master-1558460
Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

Bild 1: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Mona_Lisa-RZ.jpg
Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

Bild 2: https://de.wikipedia.org/wiki/Vitruvianischer_Mensch
Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

Advertisements

Hier kommentieren!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am April 14, 2018 von in -Kl. 8 2016/17, Kunstgeschichte, Sonstiges und getaggt mit , , .

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

Schließe dich 62 Followern an

Schauspiel Stuttgart

Der Blog des Schauspiel Stuttgart

Projekt-Ratgeber

Projekte können nützlich und erfolgreich sein. Erfahrungen helfen.

Learning by Moving

Zweijähriges Tanzprojekt des Theater Freiburg mit der Vigelius-Grundschule

kunstkrempel

kunst und krempel und die möglichkeiten und unmöglichkeiten von schule und kunst und anderem krempel

Histoproblog - Geschichte macht Schule

Lernplattform für das Fach Geschichte - vielen Dank für über 1,4 Mio. Aufrufe!

Kimko bloggt

Kimko: Das Kunstprofil intermediale Kommunikation in Baden- Württemberg

LernenHeute.blog

Lernen und Unterrichten in der Berufsschule

Schule Social Media

Blog von Philippe Wampfler

LernLabBerlin

Praxistag für mobiles Lernen im EduCamp13

%d Bloggern gefällt das: