Kimko bloggt

Kimko: Das Kunstprofil intermediale Kommunikation in Baden- Württemberg

Lernen in der digitalen Welt: Mediale Grundbildung in kreativer Projektarbeit

Unter der Leitfrage „Digitale Welten- Wohin geht die Reise?“ finden am Mittwoch, 29., und Donnerstag,  30. März 2017 in der Stadthalle Marbach im Rahmen des Marbacher Forums „Zeitgeschehen“ interessante Vorträge rund um das Thema Digitalisierung statt.

Als Lehrerinnen und Entwicklerinnen des  „Kunstprofils intermediale Kommunikation (Kimko)“  mischen wir uns in die Diskussion von schulischer Seite aus ein und geben praxisnahe Einblicke in die Medienarbeit am FSG. Dabei werden wir vorallem das Konzept vorstellen, das wir dem Kimko- Kunstprofil zu Grunde gelegt haben.  Denn Medienbildung ist im Kimko-Unterricht nur einer von vielen Bereichen, aber in irgendeiner Form immer mit dabei-  „verknüpfende Medienbildung“ nennen wir das.

Wir werden dazu Beispiele aus unseren Unterrichts-Projekten zeigen und damit eine Möglichkeit vorstellen, wie man kreativ, vielseitig und vorallem projektorientiert Medienbildung vermitteln kann.

Zu diesem Vortrag laden wir nun herzlich ein, Anmeldung und weitere Info unter

VHS Ludwigsburg

Programmübersicht:
Mittwoch, 29. März
ab 8.30 Uhr
Kaffee und andere Getränke
9.00 Uhr
Begrüßung und Eröffnung
9.15 Uhr
Vortrag und Diskussion mit Dr. Gesine Hofinger
Digitalisierung, Komplexität und Kontrolle
10.45 Uhr
Pause
11.15 Uhr
Vortrag und Diskussion mit
Prof. Dr. Dominik Schoop
Datenschutz und Datensicherheit in einer globalisierten,vernetzten Welt
12.45 Uhr
Mittagspause
14.15 Uhr
Vortrag und Diskussion mit Anja Abele, Nicola Höllwarth
Lernen in der digitalen Welt: Mediale Grundbildung in kreativer Projektarbeit
Donnerstag, 30. März
ab 8.30 Uhr
Kaffee und andere Getränke
9.00 Uhr
Vortrag und Diskussion mit Dr. Roland S. Kamzelak
Archiv – Digitalisierung –Semantic Web
10.30 Uhr
Pause
11.00 Uhr
Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Jörg Eberspächer
Umhegt oder abhängig? Der Mensch in der digitalen Umgebung
12.30 Uhr
Mittagspause
14.15 Uhr
Vortrag und Diskussion mit
Prof. Dr. Petra Grimm
Werte in der digitalen Gesellschaft
15.45 Uhr
Schlusswort und
Ausblick
Foto: Installation von F.G. Kl.10

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

Autor: Abl (Lehrerin)
Advertisements

Über Kimko bloggt

Kimko ist die Abkürzung für das "Kunstprofil Intermediale Kommunikation", das wir am Friedrich-Schiller Gymnasium in Marbach a. N. entwickelt haben und seit September 2013 mit den Inhalten Bildende Kunst, Tanz, Theater, Medien & Wahrnehmungspsychologie unterrichten. Unsere Formel: Kimko = (ästhetisch-kulturelle Bildung + Medienanwendung) x Projektunterricht. Weitere Infos gibt es auf unserer Schulhomepage http://www.fsg-marbach.de/index.php?id=299

Hier kommentieren!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

Schließe dich 63 Followern an

Schauspiel Stuttgart

Der Blog des Schauspiel Stuttgart

Projekt-Ratgeber

Projekte können nützlich und erfolgreich sein. Erfahrungen helfen.

Learning by Moving

Zweijähriges Tanzprojekt des Theater Freiburg mit der Vigelius-Grundschule

kunstkrempel

kunst und krempel und die möglichkeiten und unmöglichkeiten von schule und kunst und anderem krempel

Histoproblog - Geschichte macht Schule

Lernplattform für das Fach Geschichte - vielen Dank für über 1 Million Aufrufe!

Kimko bloggt

Kimko: Das Kunstprofil intermediale Kommunikation in Baden- Württemberg

LernenHeute.blog

Lernen und Unterrichten in der Berufsschule

LernLabBerlin

Praxistag für mobiles Lernen im EduCamp13

%d Bloggern gefällt das: