Kimko bloggt

Kimko: Das Kunstprofil intermediale Kommunikation in Baden- Württemberg

Claude Monet – Eine der bekanntesten Personen der Moderne

Halli, Hallo! In der letzten Zeit beschäftigten wir uns im Unterricht mit dem Thema Zeit. Ich suchte mir den Künstler Claude Monet  aus, denn er war einer der bekanntesten Künstler des Impressionismus. Monet stellt Zeit durch viele verschiedene Lichtstimmungen dar, eines der besten Beispiele ist Claude Monets Serie mit 33 Bildern von der Kathedrale von Rouen. Diese entstanden im Impressionismus, in dem Farbe autonom wurde und der Bildaufbau durch zusammengesetzte Farbflecken bestand. 220px-claude_monet_033
(1)

Monets Lebenslauf ist sehr wichtig, denn so sieht man die Entwicklung vom Impressionismus und wie Monet zu ihm kam. Monet wurde am 14.November 1840 in Paris geboren. Als er 17 Jahre alt war, lernte er in Le Havre Eugene Boudin kennen und war so von seiner Kunst begeistert, dass er Maler werden wollte. 1859 ging er an die Kunsthochschule „Academie Suisse“ in Paris und lernte Jacob Camille Pissaro und andere Realisten kennen. 1864 begann er mit Landschaftsstudien. 1865 bezog er ein gemeinsames Atelier mit Frederice Bazille in Paris. Auf dem berühmten Pariser Salon stellte Monet „Seestücke“ aus und Gemälde mit Schiffen und Meeresmotiven. 1866 malte er das lebensgroße Frauenporträt „Camille“. 1869 stellte er in einem Schaufenster des Farbhändlers Latouche ein Bild aus, das mit der neuen Technik kurzer Pinselstriche angefertigt wurde. Diesen Stil entwickelte sich in den folgenden Jahren weiter. Seine finanzielle Unabhängigkeit verdankte er sich durch  Ankäufe von dem Kunsthändler Paul Durand-Rules. Im April traf sich Monet mit anderen Künstlern, um über eine Gründung einer Künstlerhandlung zu beraten. 1827 begann er mit seiner berühmten Arbeit „Impression Sonnenaufgang“. claude_monet_impression_soleil_levant
(2)

Am 15. April 1874 stellte Monet sein Gemälde „Impression Sonnenaufgang“ aus, das von seiner Künstlervereinigung den Spottnamen „Impressionisten“ bekam. Er malte weiterhin impressionistische Bilder. Impressionismus ist eine Stillrichtung um 1900, bei der durch künstlerische Darstellung eine Wiedergabe versucht wird, die den Sinneseindruck möglichst erfasst. Es entstand die Malerei „plein air“, das heißt Freilichtmalerei. Diese nimmt den flüchtigen Moment auf.

Als seine Frau 1879 starb, erwies er ihre letzte Ehre mit dem Gemälde „Camille auf dem Totenbett“. claude_monet_-_camille_monet_sur_son_lit_de_mort
(3)

Durch eine gemeinsame Ausstellung 1889 mit August Rodin in der Pariser Galerie gewinnt Monet wieder an Popularität. Der Begriff „Impressionismus“ wandelte sich von seinem Spottnamen zu einem anerkannten Kunststill. Am 5. Dezember starb Monet in Giverny.

Wie stellt Monet zeit dar?

-verschiedene Lichtstimmungen

-kurze, schnelle Pinselstriche zeigen die Schnelligkeit des Malers und bringen dadurch die Zeit wieder in den Vordergrund

-zeigt/malt die Landschaft nicht nur im permanenten und unveränderlichen Zustand, sondern auch unter den flüchtigen Aspekten, die ihre Zufälle der Atmosphäre verleihen.

Autor: ANA (Schülerin)

(2)
Creative Commons Lizenzvertrag
Impression Sonnenaufgang von Claude Monet ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

(1)
Creative Commons Lizenzvertrag
Kathedrale von Rouen von Claude Monet ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

(3)
Creative Commons Lizenzvertrag
Camille auf demTotenbett von Claude Monet ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.
Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk von Claude Monet ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

Advertisements

Hier kommentieren!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Dezember 30, 2016 von in -Kl.9 2015/16, Bildende Kunst und getaggt mit , , .

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

Schließe dich 59 Followern an

Schauspiel Stuttgart

Der Blog des Schauspiel Stuttgart

Projekt-Ratgeber

Projekte können nützlich und erfolgreich sein. Erfahrungen helfen.

Learning by Moving

Zweijähriges Tanzprojekt des Theater Freiburg mit der Vigelius-Grundschule

kunstkrempel

kunst und krempel und die möglichkeiten und unmöglichkeiten von schule und kunst und anderem krempel

Histoproblog - Geschichte macht Schule

Lernplattform für das Fach Geschichte - vielen Dank für über 1 Million Aufrufe!

Kimko bloggt

Kimko: Das Kunstprofil intermediale Kommunikation in Baden- Württemberg

LernenHeute.blog

Lernen und Unterrichten in der Berufsschule

LernLabBerlin

Praxistag für mobiles Lernen im EduCamp13

%d Bloggern gefällt das: