Kimko bloggt

Kimko: Das Kunstprofil intermediale Kommunikation in Baden- Württemberg

Teamarbeit Presse

Hallo Kimkofreunde,
Wie ihr bestimmt schon gehört habt ist es bald soweit, heute, am 17.6 wird unsere Kurzfilmausstellung „Metamorphose reloaded-Verwandlung im Kino“ eröffnet. Was wir genau gearbeitet haben, werde ich euch am Beispiel der Pressearbeit erläutern.
Das Presseteam für das Projekt “ Metamorphose- Verwandlung im Kino“ besteht aus zwei Schülerinnen der Kimkoklasse 9. Unsere Aufgabe war es zum einen Ankündigungen für die Presse zu schreiben ( z.B. Wann was eröffnet wurde), wie auch gute Dokumentationsfotos bei der Entrümpelungsaktion beziehungsweise Streichaktion zu schießen.

Als erstes sollten wir uns überlegen, wie man am besten Werbung verbreiten kann. Die sozialen Netzwerke sind natürlich in unserer Zeit am besten, aber auch in der Schule kann viel vermittelt werden (z.B. Durchsagen, Schülerzeitung). Wie ihr vielleicht wisst liegen unten im Kino Flyer aus- hierfür sollten wir den Text schreiben.

Am 29.5. hatten wir unsere große Streichaktion. An diesem Tag kam auch die Presse, hat uns interviewt und uns generelle Fragen zum Projekt gestellt, die man nicht aus den Flyern entnehmen kann. Zum Zeitungsartikel.

Wir sind also auch Ansprechpartner für alle Informationen, die die Presse noch braucht.
Als wir Besuch der Tanztheater Gruppe „wirhabendasnichtgewolltProduktion“ hatten, mussten wir vorab einen Artikel mit allen wichtigen Informationen zu unserem Projekt, wie auch zu dem Theaterstück schreiben. Diese sollten wir dann an verschiedene Zeitungen schicken, unter anderem auch an das Marbacher Wochenblatt, also hatten wir auf verschiedenen Wegen die Möglichkeit unser Projekt öffentlich bekannt zu machen. Kurz vor der Eröffnung haben wir dies noch einmal getan, diesmal aber nur über unser Projekt. Außerdem haben wir noch eine Facebook-Seite erstellt. Klicke hier.

Um uns die Arbeit aufzuteilen, hat meine Partnerin sich mehr mit Facebook beschäftigt und ich habe öfter die Presseartikel geschrieben. Bis zu unserem Projekt machen wir nun einen Countdown und laden dazu jeden Tag Bilder hoch. Wir haben also noch alle Hände voll zu tun. Denn ohne Besucher gäbe es auch keine Ausstellung, also haben wir versucht so viel wie möglich Werbung zu machen. Wir sind in die Stadt gegangen und haben Flyer verteilt. Außerdem haben wir noch Lehrer aus unserer Schule angesprochen. Pünktlich zur Ausstellungseröffnung müssen wir noch eine Pressemappe erstellen. Diese legt man oft auch vor, wenn man ein neues Gewerbe gründet. In diese kommen Informationen über unsere Ausstellung, wie z.B. die Beschreibungen der Filme, Namen der Darsteller, Inszenierungsideen und vieles mehr.

Es war eine sehr spannende Aufgabe sich für kurze Zeit in die Rolle eines Journalisten rein zu versetzen.

geschrieben von: SMT(Schülerin)

Beitragsbild: Creative Commons Lizenzvertrag
Pressearbeit von SMT ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

 

Advertisements

Hier kommentieren!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Juni 17, 2016 von in -Kl.9 2015/16, aus dem Schulalltag..., Projekte, Sonstiges und getaggt mit , , , , , .

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

Schließe dich 59 Followern an

Schauspiel Stuttgart

Der Blog des Schauspiel Stuttgart

Projekt-Ratgeber

Projekte können nützlich und erfolgreich sein. Erfahrungen helfen.

Learning by Moving

Zweijähriges Tanzprojekt des Theater Freiburg mit der Vigelius-Grundschule

kunstkrempel

kunst und krempel und die möglichkeiten und unmöglichkeiten von schule und kunst und anderem krempel

Histoproblog - Geschichte macht Schule

Lernplattform für das Fach Geschichte - vielen Dank für über 1 Million Aufrufe!

Kimko bloggt

Kimko: Das Kunstprofil intermediale Kommunikation in Baden- Württemberg

LernenHeute.blog

Lernen und Unterrichten in der Berufsschule

LernLabBerlin

Praxistag für mobiles Lernen im EduCamp13

%d Bloggern gefällt das: