Kimko bloggt

Kimko: Das Kunstprofil intermediale Kommunikation in Baden- Württemberg

Bilder aufziehen

Hey,

ihr kennt doch alle das Problem, ihr wollt malen doch das Bild wellt sich, es verrutscht oder es fliegt mit dem Wind weg.

Doch wie wollt ihr es befestigen?

  • Man könnte es mit Nägeln in ein Holzbrett nageln.
  • Man könnte es mit Kleber an den Tisch kleben.

Doch wie macht es der Experte?

Der Experte verwendet für das Aufziehen:

Holzbrett, Wasser, Tuch oder Schwamm, Nassklebeband. Das Holzbrett sollte größer sein als das Blatt.

  1. Man nimmt das Brett.
  2. Man bestreicht das Holzbrett mit Wasser.
  3. Man nimmt das Papier.
  4. Man bestreicht das Papier von einer Seite mit Wasser.
  5. Man legt das Papier mit der nassen Seite auf das Holzbrett.
  6. Man schneidet das Nassklebeband für alle Seiten des Blattes zu, so dass es ein bisschen länger ist.
  7. Man benässt die Nassklebebandstreifen und legt sie an den Rand des Gemäldes, so dass es das Papier und das Holz berührt.
  8. Dann fahrt noch einmal mit dem Schwamm/Tuch über die Klebestreifen.
  9. Lasst es trocknen.
  10. Nun müsste es fest an seinem Platz kleben.
1.
Bild1
2.
Bild3
3.
Bild4
 
4.
Bild7
5.
Bild8
6.
Bild10
Bild9
7.
Bild11
 
Fertig!
Doch was sind die Vorteile, wenn man das Papier nass macht?
Papier arbeitet wie Holz. Es dehnt sich aus, wenn es nass ist, und zieht sich wieder zusammen, wenn es trocknet. Weil es am Rand dank dem Kleber fest an seiner Position bleibt, ist es nach dem Trocknen faltenfrei gestrafft. Selbst das Malen mit feuchter Farbe spielt keine Rolle.
 
Quelle: https://www.passepartout-versand.de/de54900
Bilder: von mir mit PowerPoint erstellt.
Autor: FMG (Schüler)
Advertisements

Über Kimko bloggt

Kimko ist die Abkürzung für das "Kunstprofil Intermediale Kommunikation", das wir am Friedrich-Schiller Gymnasium in Marbach a. N. entwickelt haben und seit September 2013 mit den Inhalten Bildende Kunst, Tanz, Theater, Medien & Wahrnehmungspsychologie unterrichten. Unsere Formel: Kimko = (ästhetisch-kulturelle Bildung + Medienanwendung) x Projektunterricht. Weitere Infos gibt es auf unserer Schulhomepage http://www.fsg-marbach.de/index.php?id=299

Hier kommentieren!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Oktober 15, 2015 von in -Kl.9 2015/16, aus dem Schulalltag..., Bildende Kunst, Sonstiges und getaggt mit , , , .

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

Schließe dich 63 Followern an

Schauspiel Stuttgart

Der Blog des Schauspiel Stuttgart

Projekt-Ratgeber

Projekte können nützlich und erfolgreich sein. Erfahrungen helfen.

Learning by Moving

Zweijähriges Tanzprojekt des Theater Freiburg mit der Vigelius-Grundschule

kunstkrempel

kunst und krempel und die möglichkeiten und unmöglichkeiten von schule und kunst und anderem krempel

Histoproblog - Geschichte macht Schule

Lernplattform für das Fach Geschichte - vielen Dank für über 1 Million Aufrufe!

Kimko bloggt

Kimko: Das Kunstprofil intermediale Kommunikation in Baden- Württemberg

LernenHeute.blog

Lernen und Unterrichten in der Berufsschule

LernLabBerlin

Praxistag für mobiles Lernen im EduCamp13

%d Bloggern gefällt das: