Kimko bloggt

Kimko: Das Kunstprofil intermediale Kommunikation in Baden- Württemberg

Romanik und ihre Bildwirkung

Hi Leute,

wie werden eigentlich die Personen auf Gemälden in der Romanik dargestellt? Genau das habe ich mich auch gefragt und ein passendes Gemälde dazu untersucht.

Mein Ergebnis:
Katalanischer Meister: Christus und die Apostel, um 1150, Tempera auf Holz

09v0021a

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk von Quelle: http://www.zeno.org – Contumax GmbH & Co. KG ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

An diesem Gemälde kann man schön erkennen, dass oft Bibelszenen mit großer Symbolik und mit sehr geringem Naturalismus dargestellt werden. Außerdem haben die Personen oft einen Heiligenschein und eine strenge Axialität (starre Haltung). Christus ist, da er wichtiger ist als die Apostel, größer dargestellt und genau in der Mitte. Somit fällt der Blick sofort auf ihn. Die Apostel haben alle symbolische Gegenstände (Attribute) in der Hand, wie z.B. Petrus einen Schlüssel. Jesus hat das wichtigste Attribut in der Hand, nämlich die Bibel. Zudem ist er von den anderen abgetrennt, denn zwischen ihm und den Aposteln sind Linien und die Apostel beugen den Kopf zu ihm hin. Die Hintergründe sind häufig, wie im Beispiel zu sehen, mit Blattgold verziert. Somit wirkt das Bild noch edler.

Ich hoffe, ihr kennt euch jetzt gut mit der Romanik aus und könnt alle Gemälde in diesem Stil erkennen und in der Schule glänzen. 😉

Eure  S.K

Quellen:

www.guenter-lehnen-koeln.de/Malereigeschichte-Daten/Malereiepochen.html

http://www.kunstdirekt.net/Symbole/attribute/attributapostel.html


				
Advertisements

Über Kimko bloggt

Kimko ist die Abkürzung für das "Kunstprofil Intermediale Kommunikation", das wir am Friedrich-Schiller Gymnasium in Marbach a. N. entwickelt haben und seit September 2013 mit den Inhalten Bildende Kunst, Tanz, Theater, Medien & Wahrnehmungspsychologie unterrichten. Unsere Formel: Kimko = (ästhetisch-kulturelle Bildung + Medienanwendung) x Projektunterricht. Weitere Infos gibt es auf unserer Schulhomepage http://www.fsg-marbach.de/index.php?id=299

Hier kommentieren!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Juli 22, 2015 von in aus dem Schulalltag..., Bildende Kunst, Kl. 8 2014/15 und getaggt mit , .

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

Schließe dich 59 Followern an

Schauspiel Stuttgart

Der Blog des Schauspiel Stuttgart

Projekt-Ratgeber

Projekte können nützlich und erfolgreich sein. Erfahrungen helfen.

Learning by Moving

Zweijähriges Tanzprojekt des Theater Freiburg mit der Vigelius-Grundschule

kunstkrempel

kunst und krempel und die möglichkeiten und unmöglichkeiten von schule und kunst und anderem krempel

Histoproblog - Geschichte macht Schule

Lernplattform für das Fach Geschichte - vielen Dank für über 1 Million Aufrufe!

Kimko bloggt

Kimko: Das Kunstprofil intermediale Kommunikation in Baden- Württemberg

LernenHeute.blog

Lernen und Unterrichten in der Berufsschule

LernLabBerlin

Praxistag für mobiles Lernen im EduCamp13

%d Bloggern gefällt das: