Kimko bloggt

Kimko: Das Kunstprofil intermediale Kommunikation in Baden- Württemberg

Learning by doing

Hey Leute,
endlich ist es soweit unser Photoshop Projekt ist im vollen Gange. Wir sind gerade beim Ausschneiden unserer Figur. Unsere Klasse kommt schnell voran. Ich habe gelernt, wie Bilder skaliert werden. Hierzu zählen die Änderung des Bildformats oder die Einstellung der Pixelanzahl. Währenddessen hat die andere Hälfte der Klasse schriftliche Aufgaben bearbeiten.

Die Arbeitsaufgaben bestanden darin, verschiedene Bildausschnitte den mit einem Text beschriebenen unterschiedlichen Bild-Einstellungsgrößen zuzuordnen. Es gibt zum Beispiel die Einstellungsgrößen Panorama, Halbtotale und Detail.

Das Thema wurde im Stil eines Workshops unterrichtet. Für die Vertiefung des Themas sind wir im Anschluss an die Übung mit Kameras durch das Schulgebäude gelaufen. Wir haben selbstständig verschiedene Objekte in verschiedenen Einstellungsgrößen fotografiert. Am Ende der KimKo Stunde sollten unsere Mitschüler am Detailbild erraten, welche Objekte wir fotografiert haben. Stellt es euch nicht so einfach vor! Durch die verschiedenen Einstellungen war die Aufgabe interessant aber auch ziemlich knifflig.

Da die Einstellungen unter anderem auch zum Drehen eines Filmes benutzt werden können, sollten wir danach eine kurze Filmsequenz nur durch die Aneinanderreihung von wenigen Fotos erstellen. Also Filmbilder anhand einer einfachen Idee. Die Fotos sollten in verschiedenen Einstellungsgrößen aufgenommen werden, so wirkte die Geschichte spannender. Die Ergebnisse betrachten wir in der nächsten Stunde.

Das war eine tolle KimKo Stunde, die uns allen Spass bereitet hat.

Autor: CW (Schülerin)

Advertisements

Über Kimko bloggt

Kimko ist die Abkürzung für das "Kunstprofil Intermediale Kommunikation", das wir am Friedrich-Schiller Gymnasium in Marbach a. N. entwickelt haben und seit September 2013 mit den Inhalten Bildende Kunst, Tanz, Theater, Medien & Wahrnehmungspsychologie unterrichten. Unsere Formel: Kimko = (ästhetisch-kulturelle Bildung + Medienanwendung) x Projektunterricht. Weitere Infos gibt es auf unserer Schulhomepage http://www.fsg-marbach.de/index.php?id=299

Hier kommentieren!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am April 29, 2015 von in aus dem Schulalltag..., Kl. 8 2014/15, Sonstiges und getaggt mit , .

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

Schließe dich 63 Followern an

Schauspiel Stuttgart

Der Blog des Schauspiel Stuttgart

Projekt-Ratgeber

Projekte können nützlich und erfolgreich sein. Erfahrungen helfen.

Learning by Moving

Zweijähriges Tanzprojekt des Theater Freiburg mit der Vigelius-Grundschule

kunstkrempel

kunst und krempel und die möglichkeiten und unmöglichkeiten von schule und kunst und anderem krempel

Histoproblog - Geschichte macht Schule

Lernplattform für das Fach Geschichte - vielen Dank für über 1 Million Aufrufe!

Kimko bloggt

Kimko: Das Kunstprofil intermediale Kommunikation in Baden- Württemberg

LernenHeute.blog

Lernen und Unterrichten in der Berufsschule

LernLabBerlin

Praxistag für mobiles Lernen im EduCamp13

%d Bloggern gefällt das: