Kimko bloggt

Kimko: Das Kunstprofil intermediale Kommunikation in Baden- Württemberg

Sketchbook im Photoshop-Projekt

Was muss ein Sketchbook im Photoshop-Projekt enthalten?

Mit diesem Thema beschäftigten wir uns diese Woche.

Ein Sketchbook ist, wie der Name schon sagt, ein Skizzenbuch.

In unserem Fall enthält es aber nicht einfach nur Skizzen.

In einem Sketchbook soll man den künstlerischen Prozess sichtbar machen. Bewusste und unbewusste Entscheidungen sollen dargestellt werden.

Warum wurde dieser Hintergrund gewählt? Warum ist genau diese Komposition entstanden?

Auf diese Fragen sollte man im Sketchbook Antworten finden.

Es geht darum, Gedanken aufzuschreiben und sie zu erläutern. Bilder und Skizzen sind dabei ziemlich hilfreich.

Außerdem sollten in einem Sketchbook die Entscheidungsschritte zur Geltung kommen.

Warum steht die Figur auf der Wiese? Warum wird alles von vorne beleuchtet, und nicht von hinten?

Abschließend kommt man zur Reflektion.

Dabei soll angesprochen werden, ob das Projektziel erreicht wurde und man damit zufrieden ist.

Gab es Probleme und wie wurden diese gelöst? Waren die getroffenen Entscheidungen gut, oder hätte man etwas besser machen können?

Welche Meinung hat man zum Projekt?

Wurde etwas gelernt? Welche Erfahrungen wurden gesammelt?

Bei einem Sketchbook ist also wichtig dem Leser seine Gedanken und Entscheidungen mit Hilfe von Skizzen zu zeigen.

640px-Theo_van_Doesburg_164

Hier seht ihr eine Bewegungsstudie eines Flötenspielers des Künstlers Theo van Doesburg

Autor: JLS( Schülerin)

Advertisements

Über Kimko bloggt

Kimko ist die Abkürzung für das "Kunstprofil Intermediale Kommunikation", das wir am Friedrich-Schiller Gymnasium in Marbach a. N. entwickelt haben und seit September 2013 mit den Inhalten Bildende Kunst, Tanz, Theater, Medien & Wahrnehmungspsychologie unterrichten. Unsere Formel: Kimko = (ästhetisch-kulturelle Bildung + Medienanwendung) x Projektunterricht. Weitere Infos gibt es auf unserer Schulhomepage http://www.fsg-marbach.de/index.php?id=299

Hier kommentieren!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am April 9, 2015 von in aus dem Schulalltag..., Kl. 8 2014/15, Projekte und getaggt mit , , , , .

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

Schließe dich 63 Followern an

Schauspiel Stuttgart

Der Blog des Schauspiel Stuttgart

Projekt-Ratgeber

Projekte können nützlich und erfolgreich sein. Erfahrungen helfen.

Learning by Moving

Zweijähriges Tanzprojekt des Theater Freiburg mit der Vigelius-Grundschule

kunstkrempel

kunst und krempel und die möglichkeiten und unmöglichkeiten von schule und kunst und anderem krempel

Histoproblog - Geschichte macht Schule

Lernplattform für das Fach Geschichte - vielen Dank für über 1 Million Aufrufe!

Kimko bloggt

Kimko: Das Kunstprofil intermediale Kommunikation in Baden- Württemberg

LernenHeute.blog

Lernen und Unterrichten in der Berufsschule

LernLabBerlin

Praxistag für mobiles Lernen im EduCamp13

%d Bloggern gefällt das: