Kimko bloggt

Kimko: Das Kunstprofil intermediale Kommunikation in Baden- Württemberg

Gestaltungsmittel für Grafiken und Bilder

Hallo zusammen,

oft werfen wir Flyer, Visitenkarten und Zeitschriften einfach in den Müll ohne sie uns genauer anzuschauen.

Doch vergessen wir dabei, dass für Grafikdesigner hinter beispielweise einem einfachen Flyer viel Arbeit steckt. Um durch eine Grafik oder ein Bild eine bestimmte Wirkung hervorzurufen müssen verschiedene Gestaltungsmittel beachtet werden und diese werde ich euch nun vorstellen:

Richtungs- oder Grenz- Wert von Linien: Durch Linien kann das Bild oder die Grafik in verschiedene Flächen oder Bereiche aufgeteilt werden. Außerdem kann das Auge durch sie verschiedene Richtungen oder Bewegungen wahrnehmen.

Elementare Kontraste: Hierzu gehören wesentliche Unterschiede wie z.B.: hell, dunkel; gerade, gebogen; horizontal, vertikal; groß, klein; breit, schmal; strukturiert, unstrukturiert,…

Übereinstimmungen: Durch die mehrfache Verwendung bestimmter Elemente kann oft ein Eindruck von Ausgeglichenheit erweckt werden.

Formcharaktere: Auch verschiedene Formen können die Wirkung eines Bildes oder einer Grafik verändern. Kreis und Quadrat haben gegenüber eines Ovals zum Beispiel eine eher ruhige Wirkung.

Farbkontraste:

Hell-Dunkel-Kontrast: Hervorhebung verschiedener Helligkeiten.

Warm-Kalt-Kontrast: Gegenüberstellung warmer und kalt wirkender Farbtöne.

Komplementärfarben: Liegen sich im Farbkreis gegenüber und erzeugen die

Wirkung eines großen Kontrastes.

Quantitätskontrast: Verschieden große Farbflächen werden sich gegenüber

gestellt.

Qualitätskontrast: Leuchtend reine Farben werden getrübten (z.B. abgedunkelten oder mit anderen Farben abgetönten) Farben gegenübergestellt.

Auch kann durch Rahmen die Anordnung der Bildelemente oder verschiedene Proportionen die Bildwirkung verändert werden.

Grafikdesigner arbeiten mit verschiedenen Schriften, Motiven und Bildern dabei erstellen sie Flyer, Visitenkarten und Plakate, aber auch Internetseiten werden oft von ihnen designt.

Wer sich nun also selbst also einmal als Grafikdesigner versuchen möchte findet hier einige Anleitungen dazu: http://www.kunstkurs-online.de/Seiten/digital-art-grafik/anleitungen-gfx.php

Bild2

Ergebnis einer Übung zur grafischen Gestaltung einer Postkarte im Kimkounterricht

Ich hoffe ich konnte euch einen neuen Blickwinkel für Werbung, Flyer, Plakate und viele andere aufwendig gestaltete Produktdesigns schenken.

Autor: HF (Schülerin)

Quellen:

http://www.unterricht.kunstbrowser.de/bildnerischemittel/03c198991c1048409/index.html

http://www.typolexikon.de/g/grafikdesign.html

Advertisements

Über Kimko bloggt

Kimko ist die Abkürzung für das "Kunstprofil Intermediale Kommunikation", das wir am Friedrich-Schiller Gymnasium in Marbach a. N. entwickelt haben und seit September 2013 mit den Inhalten Bildende Kunst, Tanz, Theater, Medien & Wahrnehmungspsychologie unterrichten. Unsere Formel: Kimko = (ästhetisch-kulturelle Bildung + Medienanwendung) x Projektunterricht. Weitere Infos gibt es auf unserer Schulhomepage http://www.fsg-marbach.de/index.php?id=299

Hier kommentieren!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Januar 27, 2015 von in aus dem Schulalltag..., Kl. 9 2014/15 und getaggt mit , , , .

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

Schließe dich 59 Followern an

Schauspiel Stuttgart

Der Blog des Schauspiel Stuttgart

Projekt-Ratgeber

Projekte können nützlich und erfolgreich sein. Erfahrungen helfen.

Learning by Moving

Zweijähriges Tanzprojekt des Theater Freiburg mit der Vigelius-Grundschule

kunstkrempel

kunst und krempel und die möglichkeiten und unmöglichkeiten von schule und kunst und anderem krempel

Histoproblog - Geschichte macht Schule

Lernplattform für das Fach Geschichte - vielen Dank für über 1 Million Aufrufe!

Kimko bloggt

Kimko: Das Kunstprofil intermediale Kommunikation in Baden- Württemberg

LernenHeute.blog

Lernen und Unterrichten in der Berufsschule

LernLabBerlin

Praxistag für mobiles Lernen im EduCamp13

%d Bloggern gefällt das: