Kimko bloggt

Kimko: Das Kunstprofil intermediale Kommunikation in Baden- Württemberg

Figurentheater: Sonderform Schattentheater

Hallo zusammen,

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, hatten wir als Klasse einen Figurentheater-Workshop bei der Figurenspielerin Anja Müller vom Figurenkombinat (Stuttgart).

Zuerst lernten wir, was es überhaupt für verschiedene Figuren- Theaterformen gibt.

Am zweiten Tag durften wir dann selbst ans Werk. Wir sollten einem mitgebrachten Objekt (Gegenstand) eine Persönlichkeit andichten. Danach wurden wir in Gruppen eingeteilt, und durften verschiedene Theaterformen ausprobieren, welche wir uns dann auch gegenseitig vorstellen sollten.

IMG_7199 IMG_7288

Am besten gefiel mir jedoch das Schattentheater. Deshalb will ich euch heute ein paar Dinge über diese Art von Theater vorstellen.

IMG_7211IMG_7291

– Aber was genau ist Schattentheater überhaupt?

Also, Schattentheater ist meist ein Theater bei dem viele Schattenbilder durch verschieden Arten (Mensch Schablonen,…) erzeugt werden, und dann zu einer sinnvollen Geschichte zusammengefügt werden.

– Seit wann gibt es Schattenspiele überhaupt?

Im Mittelalter wurde das Schattentheater erstmals nach Kleinasien gebracht, wo es auch noch heute während des Ramadans von großer Tradition ist. Nach Europa kam das Schattenspiel direkt aus Asien. Damals ersetzten Schattenspiel meist Laientheater, die hauptsächlich die Unterschicht besuchte, da sie für andere Theater nicht zugelassen waren.

– Wer ist heutzutage alles im Publikum?

Heutzutage darf jeder Mensch jede Form von Theater besuchen, das Schattentheater also auch. Die Besucher sitzen hier meist auf der „schattigen“ Seite, also der Lichtquelle, die später das Schattenbild erzeugt, abgewandt. Jedoch gibt es auch hier Ausnahmen, beim indonesischen Schattenspiel können die Zuschauer nämlich wählen, ob sie lieber das Ergebnis sehen wollen, oder ob sie es doch bevorzugen bei der Arbeit zu zuschauen.

– Wie werden Schattenfiguren erzeugt?

Jeder Mensch hat bestimmt schon mal, als es ihm Abends langweilig war, ein Lichtchen angemacht und mit seiner Hand verschieden Figuren an die Wand projiziert. Beispielsweise ein Hund ( Daumen als Ohr, angewinkelter Zeigefinger als Auge, Mittelfinger und Ringfinger als Schnauze zusammenpressen, kleiner Finger von Mittel und Ringfinger abspreizen, um zu zeigen das der Mund offen ist), oder ein Reh (Schweigefuchs in der Schule)…

IMG_7195

Beim Schattentheater ist es eigentlich dasselbe Prinzip, nur werden hier meist Schablonen oder dreidimensionale Figuren verwendet. Jedoch wird auch oft der ganze Körper als Figur eingesetzt. Wenn man nun noch Farbe in das Schattentheater bringen will, benutzt man meist Farbfolien.

Falls ihr nun auch Lust auf einen Besuch  in einem Schattentheater z.B. Shadowland bekommen habt, würde ich an eurer Stelle das Theaterprogramm durchforsten und danach gleich Karten für eure Liebsten reservieren.

Autor: JuW (Schüler)

Advertisements

Über Kimko bloggt

Kimko ist die Abkürzung für das "Kunstprofil Intermediale Kommunikation", das wir am Friedrich-Schiller Gymnasium in Marbach a. N. entwickelt haben und seit September 2013 mit den Inhalten Bildende Kunst, Tanz, Theater, Medien & Wahrnehmungspsychologie unterrichten. Unsere Formel: Kimko = (ästhetisch-kulturelle Bildung + Medienanwendung) x Projektunterricht. Weitere Infos gibt es auf unserer Schulhomepage http://www.fsg-marbach.de/index.php?id=299

Hier kommentieren!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am November 24, 2014 von in Kl. 9 2014/15, Projekte, Theater, Unterstützer und Kooperationen und getaggt mit , , , , .

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

Schließe dich 59 Followern an

Schauspiel Stuttgart

Der Blog des Schauspiel Stuttgart

Projekt-Ratgeber

Projekte können nützlich und erfolgreich sein. Erfahrungen helfen.

Learning by Moving

Zweijähriges Tanzprojekt des Theater Freiburg mit der Vigelius-Grundschule

kunstkrempel

kunst und krempel und die möglichkeiten und unmöglichkeiten von schule und kunst und anderem krempel

Histoproblog - Geschichte macht Schule

Lernplattform für das Fach Geschichte - vielen Dank für über 1 Million Aufrufe!

Kimko bloggt

Kimko: Das Kunstprofil intermediale Kommunikation in Baden- Württemberg

LernenHeute.blog

Lernen und Unterrichten in der Berufsschule

LernLabBerlin

Praxistag für mobiles Lernen im EduCamp13

%d Bloggern gefällt das: