Kimko bloggt

Kimko: Das Kunstprofil intermediale Kommunikation in Baden- Württemberg

Thementage mit einem Schauspieler

Hallo 🙂

Es beginnen die Thementage am FSG und heute kommt unter anderem ein Mann zu Besuch, der Theater studiert und schon bei ein paar Aufführungen als Schauspieler gearbeitet hat. Zusätzlich zu Gast haben wir zwei ältere bzw. ehemalig Schüler des FSG.

Um uns näher kennenzulernen, stellen wir uns vor und sagen, was wir schon alles mit Theater zu tun haben. Anschließend machen wir ein paar Aufwärmübungen, darunter auch das Spiel, andere anzuklatschen und dabei laut „heyyy“ zu rufen.

Nach der Pause haben wir dann einen Text, den wir schon vor dem Projekttag bekommen haben, zusammen gelesen und die Situation erfasst. Dann bekommt jeder einen Streifen Papier mit mindestens einem Satz von dem Text. Nun muss jeder seinen Text auf dem Weg von einem Stuhl auf den zweiten vorlesen. Dabei muss man darauf achten, dass der Text laut und deutlich mit gleichem Abstand gesprochen wird. Auch kann man geplante Pausen einlegen.

Danach haben wir uns mit einem Partner zusammengefunden, der den gleichen Satz wie man selbst hatte und eine Situation vorspielen, in der jeweils der eine Partner nur diesen Satz wiederholt. Zum Beispiel muss ich in die Rolle eines Arztes schlüpfen und meinem Partner so schonend wie möglich beibringen, dass er bald sterben wird. Dabei musste ich auf meine Mimik und Stimme achten, da der Satz keine Rolle in der Situation spielte.

Am nächsten Tag geht es dann mit unserer Kimko- Lehrerin weiter: Auch heute beginnen wir zufällig mit derselben Aufwärmübung wie am Tag zuvor. Danach kommen wir schon langsam zum eigentlichen Thema, nämlich der Werbung und dem Verkauf von Produkten. Dazu hat ein Schüler damit begonnen, Werbung für einen Eimer zu machen und wir müssen sagen, was er für Tricks benutzt hat, um das Publikum zum begeistern.

Anschließend nehmen wir unser Projekt, also den Kommunikationsautomaten, und versuchen, andere unser Produkt zum Ausprobieren zu bewegen. Dabei können wir unsere Strategie auch in der großen Pause an unseren eigenen Kunden, den Schülern am FSG, testen. Nach der Pause gibt es ein Feedback: Was haben wir gut gemacht? Was kann man verbessern?

So kann sich jeder Schüler schon auf den „große Auftritt“ am Marbacher Marktplatz vorbereiten.

Autor: MAG (Schüler)

Advertisements

Über Kimko bloggt

Kimko ist die Abkürzung für das "Kunstprofil Intermediale Kommunikation", das wir am Friedrich-Schiller Gymnasium in Marbach a. N. entwickelt haben und seit September 2013 mit den Inhalten Bildende Kunst, Tanz, Theater, Medien & Wahrnehmungspsychologie unterrichten. Unsere Formel: Kimko = (ästhetisch-kulturelle Bildung + Medienanwendung) x Projektunterricht. Weitere Infos gibt es auf unserer Schulhomepage http://www.fsg-marbach.de/index.php?id=299

Hier kommentieren!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Juni 7, 2014 von in aus dem Schulalltag..., Kl. 8 2013/14, Theater und getaggt mit , , , , .

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

Schließe dich 63 Followern an

Schauspiel Stuttgart

Der Blog des Schauspiel Stuttgart

Projekt-Ratgeber

Projekte können nützlich und erfolgreich sein. Erfahrungen helfen.

Learning by Moving

Zweijähriges Tanzprojekt des Theater Freiburg mit der Vigelius-Grundschule

kunstkrempel

kunst und krempel und die möglichkeiten und unmöglichkeiten von schule und kunst und anderem krempel

Histoproblog - Geschichte macht Schule

Lernplattform für das Fach Geschichte - vielen Dank für über 1 Million Aufrufe!

Kimko bloggt

Kimko: Das Kunstprofil intermediale Kommunikation in Baden- Württemberg

LernenHeute.blog

Lernen und Unterrichten in der Berufsschule

LernLabBerlin

Praxistag für mobiles Lernen im EduCamp13

%d Bloggern gefällt das: