Kimko bloggt

Kimko: Das Kunstprofil intermediale Kommunikation in Baden- Württemberg

Woche 4 und 5

Die erste Klassenarbeit ist geschrieben und wir sind wie alle Lehrer seitdem vor der Frage „Kriegen wir die Arbeit heute zurück“ nicht gefeit. Aber das wird noch ein paar Tage dauern, denn auch nach so kurzer Zeit war es doch schon eine ziemliche Stoffsammlung, die die Schüler gelernt und wiedergegeben haben.
Mittlerweile ist die erste Übung mit dem neu erlernten Bildbearbeitungsprogramm Photoshop abgeschlossen und wir stoßen doch immer wieder auf die Tücken der Technik. Richtiges speichern, aber wo? Wie sollte die Dateiendung lauten? Auf welchem Stick hat sich nun welche Datei versteckt? Die nächsten Sticks bekommen ein Namensetikett, wieder was gelernt.
Aber die Ergebnisse können sich sehen lassen. Da unsere Schüler darauf allerdings abgebildet sind verzichten wir auf eine Veröffentlichung und zeigen lieber ein Ergebnis unser ersten Wahrnehmungsübung: „die menschliche Kamera“. Diese war ein Einstieg in das Thema Kamera-Einstellungsgrößen und führte im nächsten Schritt zu einem Bilderrätsel im Schulhaus. Dazu wurde in 3er-Gruppen ein Detail im Gebäude gesucht, dass in einer Detailaufnahme nicht sofort zu erkennen ist und in zwei weiteren Fotos mit Nahaufnahme und Totale schließlich aufgelöst wird. Aber unsere Schüler haben den Praxistest bestanden und wir bescheinigen: Erstklassiges Orientierungswissen im Schulhaus…
2013_10_16_Bilderrätsel
Die Übung ist übrigens inspiriert von dem Buch Fundus Medienpädagogik. 50 Methoden und Konzepte für die Schule, medien+bildung.com (Hrsg.),erschienen im Beltz Verlag 2010, in der auch weitere ganz anregende Ideen für Unterrichtsbausteine dieser Art sind…
Autoren: Abl/JML (Lehrer)

Advertisements

Über Kimko bloggt

Kimko ist die Abkürzung für das "Kunstprofil Intermediale Kommunikation", das wir am Friedrich-Schiller Gymnasium in Marbach a. N. entwickelt haben und seit September 2013 mit den Inhalten Bildende Kunst, Tanz, Theater, Medien & Wahrnehmungspsychologie unterrichten. Unsere Formel: Kimko = (ästhetisch-kulturelle Bildung + Medienanwendung) x Projektunterricht. Weitere Infos gibt es auf unserer Schulhomepage http://www.fsg-marbach.de/index.php?id=299

Hier kommentieren!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Oktober 16, 2013 von in aus dem Schulalltag..., Kimko-Lehrer bloggen und getaggt mit , , , , .

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

Schließe dich 59 Followern an

Schauspiel Stuttgart

Der Blog des Schauspiel Stuttgart

Projekt-Ratgeber

Projekte können nützlich und erfolgreich sein. Erfahrungen helfen.

Learning by Moving

Zweijähriges Tanzprojekt des Theater Freiburg mit der Vigelius-Grundschule

kunstkrempel

kunst und krempel und die möglichkeiten und unmöglichkeiten von schule und kunst und anderem krempel

Histoproblog - Geschichte macht Schule

Lernplattform für das Fach Geschichte - vielen Dank für über 1 Million Aufrufe!

Kimko bloggt

Kimko: Das Kunstprofil intermediale Kommunikation in Baden- Württemberg

LernenHeute.blog

Lernen und Unterrichten in der Berufsschule

LernLabBerlin

Praxistag für mobiles Lernen im EduCamp13

%d Bloggern gefällt das: